Michael Schultz Daily News Nr. 32

Berlin, den 14. Oktober 2011

liebe Künstler,

im Text der der ersten 'Daily News' vom 1.9. war zu lesen, dass ich von nun ab täglich über meine und die Arbeit aus den Galerien informiere. Good News, aber auch 'abturnende' hatte ich für die Zukunft angekündigt. Bisher ging alles relativ gut, und als ob ich es gestern in meiner Mitteilung zur Messezulassung in Singapur mit dem Hinweis auf den Verdrängungswettbewerb geahnt hätte, kam gestern per Fax der Ablehnungsbescheid zur Teilnahme an der Art Cologne. Das zieht runter. Besonders deshalb, weil wir ein optimales Bewerbungskonzept erarbeitet und im Vorfeld ein wenig Lobbyarbeit geleistet haben. Die Koeln Messe beruft sich in ihrem Schreiben darauf, dass die 'Grundvoraussetzungen' für eine Zulassung nicht gegeben sind. Dies ist ein formaler Grund und riecht nach Willkür. Wir werden heute noch Widerspruch einlegen und behutsam daran arbeiten, die Zulassung doch noch zu erwirken. Da gibt es berechtigte Hoffnung.

Am 17. September veröffentlichte der Tagesspiegel unter der Überschrift: 'Das Kartell der Glorreichen Sieben' einen Sittenbericht über das Hauen und Stechen um Marktanteile unter Galerien  (http://www.tagesspiegel.de/berlin/das-kartell-der-glorreichen-sieben/4619158.html). Der Artikel bezieht sich auf die Situation in der Hauptstadt, ist aber auf jeden anderen Messestandort übertragbar. Aus meiner langjährigen Mitarbeit in diversen Messeausschüssen ist mir das Verhalten einiger Kollegen bekannt. Schade, dass ausgerechnet im Kunstmarkt Neid als Entscheidungsfaktor eine so große Rolle spielt. Aber wir werden kämpfen.

Stephan Kaluza weilt heute in Berlin, und wenn alles klappt, wird er eine Wohnung in Charlottenburg anmieten. Da er auch noch auf der Suche nach einem Atelier ist, sind wir über jede Information unter m-schultz@gmx.de dankbar. Auf jeden Fall freuen wir uns, wenn er dann endlich wieder in Berlin sesshaft ist.

Morgen um 12.05 Uhr sendet der wdr3 Radiosender unter dem Titel 'Freischwimmer' einen Bericht über Wolfgang Tillmans. Viel Spaß beim Hören und ein wunderschönes Wochenende wünscht Euch

Euer Michael