Michael Schultz Daily News Nr. 29

Berlin, den 12. Oktober 2011

liebe Künstler,

weil wir auf den Messen ab und an Arbeiten von Norbert Bisky zeigen, werde ich immer wieder nach der Zusammenarbeit mit ihm gefragt. Es gibt keine; die Bilder kommen von den Sammlern zu uns zurück und wir verkaufen in deren Auftrag.  That‘s it.

Ansonsten bereiten wir mit Volldampf die Eröffnungen der kommenden Ausstellungen von Maik Wolf und Römer + Römer in unseren Berliner Galerieräumen vor, die am 5. November eröffnet werden.

Heute werde und muss ich mich über die räumliche Situation unseres Standortes entscheiden, und so hoffe ich, dass ich dann morgen  ultimative Neuigkeiten hierzu mitteilen kann.

Daniel Richter sagte in einem 'Zeit'-Interview u.a.: 'Gerhard Richter ist die präziseste Malmaschine, die man sich vorstellen kann - ein bisschen wie die japanischen Violinisten, die alle präziser spielen als, als je irgendjemand in der Geschichte der Violine gespielt hat, aber denen jeder Makel, jeder Widerspruch, jedes Drama fehlt. Ich persönlich lerne mehr aus den Fehlern von Marlene Dumas und Neo Rauch, als aus dem, was Gerhard Richter richtig macht'.

Es gibt Tage, da ist die Nachrichtenlage nicht so ergiebig, aber der Inhalt umso brisanter.

in diesem Sinne verbleibe ich bis morgen
mit den besten Grüßen

Euer Michael